Buller-Schunck & Eule | Kunstausstellung

In ihrer dritten gemeinsamen Ausstellung präsentieren die beiden Freundinnen Antje Eule und Gertrud Buller-Schunck wieder ihre künstlerischen Arbeiten, die sich besonders harmonisch ergänzen.
Die von Gertrud Buller-Schunck geschaffenen kraftvollen kleinen und großen Keramikskulpturen aus Tierwelt und Mystik werden betont durch die fröhlichen und farbigen Ölbilder und Collagen von Antje Eule.
Die Heikendorfer Keramikerin Gertrud Buller-Schunck gestaltet Skulpturen aus Ton, lässt sie allein durch den gebrannten Werkstoff wirken, glasiert oder patiniert sie. Sie hat bei verschiedenen Künstlern gearbeitet und in deren Ateliers Erfahrung gesammelt. Form und Ausdruck in schlichter Harmonie zu vereinen ist Ziel ihrer Arbeit. So entstehen oft hintergründige Skulpturen, die bestenfalls berühren und in ihrer Werkstatt zu Hause entstehen.
Die Glückstädter Malerin Eule malt gegenständlich und abstrakt und schafft mit ihrer Ölmalerei, mit Grafiken und Collagen spannende und fröhliche Bilder.
Das Spannungsfeld der Arbeiten von Antje Eule ist breit gestreut und ihre Bildinhalte reichen von Schiffen über Hafenansichten zu Frauenbildern und sinnbildlichen Darstellungen aktueller Themen.

 

Ausstellungsdauer

Ausstellungsdauer: Vom 07. Juli bis 02. August 2020

 

Besuchen Sie die Ausstellung vor Ort und live im Kulturhaus Alte Apotheke, Knüllgasse 8 in Schönber. Geöffnet ist die Ausstellung jeden Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 15:00 bis 17:30 Uhr. Der Eingang erfolgt über die Gemeindebücherei - bitte tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz.

Virtueller Rundgang