Vernissage: Harald Tibus

Maritimes und Menschliches in Holz.

Vom 23. Juli bis zum 27. August 2017 präsentiert Harald Tibus seine Werke unter dem Titel "Maritimes und Menschliches in Holz" im Kulturhaus "Alte Apotheke" in Schönberg. Die eröffnenden Worte zur Vernissage spricht die Bürgervorsteherin Christine Nebendahl. Die Ausstellungseröffnung wird musikalisch am Piano begleitet.

Harald Tibus, geb. 1948 hat schon in frühester Jugend Krippenfiguren aus Kirschholz geschnitzt und ist der Leidenschaft zur Holzbildhauerei bis heute treu. Als gelernter Bootsbauer mit Erfahrung in Spezialfahrzeugbau und Kunststofftechnik sowie durch Studien in Schiffskonstruktion und Innenarchitektur erwarb sich Harald Tibus das Fundament zur Gründung einer eigenen kleinen Werft für Luxusjachten. Hier integrierte er sein Hobby als Holzbildhauer und fertigte viele Objekte, wie z.B. Galionsfiguren nach Kundenwunsch. Noch heute fahren Schiffe mit diesen Figuren über die Weltmeere. Nach seiner beruflichen Tätigkeit brachte er Kindern in der Schule Selent in Workshops das Schnitzen bei. Heute schnitzt Harald Tibus noch zur Entspannung und ist ehrenamtlich als Sicherheitsberater für Senioren und im Seniorenbeirat der Gemeinde Schönberg tätig.

Die Ausstellung zeigt mit den vorhandenen Werken einen Querschnitt von Harald Tibus Leben als Holzbildhauer.

Ausstellungseröffnung

23. Juli 2017 | 11:30 Uhr

 

Harald Tibus | „Maritimes und Menschliches in Holz" | Portraits und maritime Arbeiten

 

Kulturhaus „Alte Apotheke" | Knüllgasse 8 | 24217 Schönberg

Ausstellungsdauer: 23. Juli bis 27. August 2017

 

Veranstalter: Gemeinde Schönberg

 

Ausstellungs-Öffnungszeiten: Mo/Di/Fr: 15:00-18:00 Uhr | Do: 10:00-12:00 und 15:00-17:30 Uhr

 

  • zur Übersicht "Schönberg kulturell" (hier)

Zurück