Ausschreibungen

Mitarbeiter/in für die Gemeindebücherei (m/w/d)

(unbefristet mit 9 Wochenstunden)

 

Voraussetzung für eine Einstellung ist ein breit gefächertes Literaturwissen, Grundkenntnisse MS Office  sowie Spaß und Freude am Lesen. Wünschenswert sind Kenntnisse in der Software LIBRARY und Erfahrungen im Umgang mit der „Onleihe“.

 

Erwartet werden Teambereitschaft, Einsatzfreude, Eigeninitiative, persönliches Engagement sowie Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.

 

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 3 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

Die Gemeindebücherei Schönberg im Kulturhaus Alte Apotheke entleiht Zeitschriften, Bücher, Hörbücher. Die Öffnungszeiten sind Montag, Dienstag und Freitag von 15 Uhr bis 18 Uhr sowie Donnerstag von 10 Uhr bis 12 Uhr und 15 Uhr bis 19 Uhr.

 

Im September 2019 ist die Gemeindebücherei Schönberg dem Onleihe-Verbund zwischen den Meeren beigetreten. Unzählige E-Books, Hörbücher, Magazine und ePaper stehen folglich unabhängig von den Öffnungszeiten den Bürgerinnen und Bürgern zum Download zur Verfügung.

 

Aufgabe der Gemeindebücherei ist u.a.:

  • die Auswahl und der Erwerb der Medien, sowie die Katalogisierung / Einarbeitung / Pflege des Medienbestandes
  • Ausleihe / Rücknahme der Medien während der Öffnungszeiten
  • Betreuung der Nutzerinnen und Nutzer der „Onleihe“: Einführung, Erläuterung, Beratung
  • An- und Abmeldung der Leserinnen / Leser sowie Pflege der Benutzerdaten und Ausstellen der Leseausweise
  • Erhebung / Abrechnung der Gebühren laut Benutzungs- und Gebührensatzung
  • Organisation / Teilnahme besonderer Veranstaltungen
  • allgemeine Büro- und Verwaltungsaufgaben
  • Zusammenarbeit mit der Büchereizentrale des Büchereivereins Schleswig-Holstein e.V.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders berücksichtigt.

 

Sollte die Ausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, erwarten wir Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 15.01.2020. Wir bitten um Verständnis, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte vorzugsweise per e-mail an sabrina.otto@amt-probstei.de oder postalisch (bitte ohne Mappen und Hefter) an die Gemeinde Schönberg - Der Bürgermeister - über das Amt Probstei, Knüll 4, 24217 Schönberg.

Werkleitung (m/w/d) für die Gemeindebetriebe Tourist-Service und Ortsentwässerungsbetrieb

Die Gemeinde Ostseebad Schönberg ist eine amtsangehörige Gemeinde mit einem hauptamtlichen Bürgermeister und verfügt über die Eigenbetriebe „Tourist-Service“ (Kurbetrieb und Veranstaltungsabteilung) und „Ortsentwässerungsbetrieb“ (Abwasserbeseitigung). Die Eigenbetriebe werden als Unternehmen der Gemeinde ohne eigene Rechtspersönlichkeit nach der Eigenbetriebsverordnung des Landes Schleswig-Holstein und den Betriebssatzungen der Eigenbetriebe nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten im Rahmen der Wirtschaftspläne geführt. Die Gemeindebetriebe haben z.Zt. zusammen rd. 30 Mitarbeiter*innen und verfügen jeweils über einen Betriebsleiter. Der gemeindliche Bauhof umfasst rd. 14 Mitarbeiter*innen und wird durch den Bauhofleiter geführt.

 

Die Werkleitung führt die laufenden Geschäfte der Eigenbetriebe nach kaufmännischen Grundsätzen und ist für die operative und strategische Steuerung der Betriebe verantwortlich. Sie trifft Entscheidungen in allen Angelegenheiten der laufenden Betriebsführung. Dienstvorgesetzter der Werkleitung ist der hauptamtliche Bürgermeister. Die Werkleitung wird auf Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses von der Gemeindevertretung bestellt.

 

Die Gemeinde Schönberg, hat rd. 6.500 Einwohner und liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung an der Ostseeküste in der Nähe der Landeshauptstadt Kiel. Sie ist eine attraktive und auch die größte Tourismusgemeinde im Kreis Plön mit vielfältigen Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten. Das ca. 25 km entfernte Kiel ist verkehrsgünstig zu erreichen. Eine Gemeinschaftsschule mit Oberstufe und diverse Kindergärten mit bedarfsgerechten und pädagogisch modernen Konzepten befinden sich am  Ort.

 

Die Stelle umfasst im Wesentlichen folgende Aufgaben:

 

  • Fachliche und wirtschaftliche Führung der Eigenbetriebe
  • Rechtssichere Gestaltung und Einhaltung der betriebswirtschaftlichen Prozesse mit Schwerpunkten auf Wirtschaftlichkeit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Verantwortliche Organisation und Durchführung von konzeptionellen und operativen Aufgaben und Projekten
  • Erstellung und Überwachung der Wirtschaftspläne der Gemeindebetriebe
  • Abwicklung der Kosten- und Leistungsrechnung und Erstellung der Jahresabschlüsse
  • Planung, Kontrolle und Optimierung von Geschäftsprozessen
  • Prüfung der Leistungserbringung der Betriebe unter Qualitäts- und Kostengesichtspunkten
  • Vor- und Nachbereitung der Sitzungen der Werkausschüsse einschl. Sitzungsdienst.
  • Zusammenarbeit mit Gemeindegremien und Kooperationspartnern
    im Einvernehmen mit dem Bürgermeister
  • Mitwirkung und Unterstützung des Bürgermeisters u. a. beim Ortsentwicklungs- und Tourismuskonzept sowie Ortsmarketing und Kulturarbeit
  • Mitwirkung bei einer etwaigen Neuausrichtung des gemeindlichen Regiebetriebs „Bauhof“

 

Voraussetzung für eine Einstellung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Studienfach

    • Betriebswirtschaftslehre, Business Administration, oder
    • Unternehmensführung, Management, oder
    • Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftswissenschaften

 

oder eine vergleichbare Qualifikation in Verbindung mit sicherem Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln. Wünschenswert ist ein technisches Grundverständnis.

 

Gesucht wird eine freundliche, aufgeschlossene und verantwortungsbewusste Persönlichkeit, die mit hoher betriebswirtschaftlicher Kompetenz und als Führungskraft mit sozialer Kompetenz und Durchsetzungskraft überzeugen kann. Die Bewerberin oder der Bewerber muss über eine ausgeprägte Führungserfahrung (mindestens 3-jährige Erfahrung in der Leitung oder in zweiter Ebene von vorzugsweise wirtschaftlich geführten Unternehmen) sowie Projektmanagementkompetenz und Eigeninitiative verfügen. Lösungsorientiertes und wirtschaftliches Denken, ausgeprägtes Organisationsvermögen und Sicht für das Wesentliche werden vorausgesetzt. Einsatzfreude, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teambereitschaft sind ebenfalls wesentliche Voraussetzungen. Ein sicherer Umgang mit IT-Verfahren ist zwingend erforderlich.

 

Die Vergütung richtet sich bei Vorliegen der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12 TVöD mit den im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

 

Für nähere Auskünfte zum Anforderungsprofil steht Ihnen der Bürgermeister der Gemeinde Schönberg, Herr Peter A. Kokocinski, Tel.: 04344/306-1620 gerne zur Verfügung.

 

Die Gemeinde Schönberg ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten herzustellen. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders berücksichtigt.

 

Sollte die Ausschreibung Ihr Interesse geweckt haben, erwarten wir Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 15.01.2020. Wir bitten um Verständnis, dass keine Eingangsbestätigung versandt wird. Ihre Bewerbungen richten Sie bitte vorzugsweise per e-mail an sabrina.otto@amt-probstei.de oder postalisch (bitte ohne Mappen und Hefter) an die Gemeinde Schönberg - Der Bürgermeister - über das Amt Probstei, Knüll 4, 24217 Schönberg.